Ihr Mann hat Sie betrogen, für eine Andere verlassen. Und sich so richtig mies verhalten. Klar, jetzt können Sie nobel bleiben, einsam in Ihre Kissen weinen und tatenlos zusehen, wie er es sich mit der Neuen nett macht. Sie können aber auch etwas weit Gesünderes tun: Hier kommen zehn Tipps für kleine Rache-Aktionen, die ER nicht so schnell vergessen wird.

1. Heißgeliebtes in die Tonne

Ihr Mann sammelt Biergläser? Alte Spielzeugautos? Teure Krawatten? Wie dumm, dass die Gläser aus Versehen zu Bruch gegangen sind, bevor Sie sie ihm per Post schicken. Die Spielzeugautos sind leider auf dem Flohmarkt abhandengekommen (Sie haben dabei ein hübsches Sümmchen verdient), die Krawatten sind aus unerklärlichen Gründen in der Kochwäsche gelandet – ein Foto von den Resten bekommt er per WhatsApp.

2. Hallodri-Aktion

Bei der Arbeit gilt Ihr Mann als hochseriös. Rufen Sie die Sekretärin der Firma an (Achtung, Nummer unterdrücken). Erklären Sie mit rauchiger Stimme, Sie seien die Geschäftsführerin des Saunaclubs Safari. Leider habe ein Kunde – hier nennen Sie den Vornamen Ihres Mannes – vergessen, die fünfhundert Mücken für den Champagner zu bezahlen. Sie glauben gar nicht, wie schnell diese Geschichte die Runde macht.

3. Abgeschleppt

Das gemeinsame Auto haben Sie beide genutzt, aber da es auf den Namen Ihres Mannes läuft, hat er es einfach mitgenommen. Ziemlich blöd. Sie haben noch einen Schlüssel? Und wissen, wo ER parkt, wenn er zum Friseur / in seine Lieblingskneipe / zum Sport geht? Seien Sie zur Stelle. Setzen Sie den Wagen um, sodass er eine vielbefahrene Einfahrt blockiert. Dann rufen Sie die Polizei an und bestehen darauf, dass der Wagen abgeschleppt wird. Ärger ohne Ende garantiert!

4. Shopping Queen

Gehen wir mal davon aus, dass Sie die Kontodaten und die Kreditkartennummer Ihres Mannes haben. Nun frisch ans Werk. Shoppen Sie im Internet, bis der Server glüht – vom Ratgeber „Wie reiße ich Frauen auf?“ bis zum SM-Sexspielzeug. Alles auf Kosten Ihres Mannes, Lieferadresse: seine Neue. Die wird sich freuen, wenn sie die Pakete öffnet…

5. Peinlich, peinlich

Finden Sie die Telefonnummer der Neuen heraus. Nun bekommt sie einen Anruf, der für Diskussionsstoff sorgen wird (eigene Nummer unterdrücken nicht vergessen): Mit piepsiger Stimme stellen Sie sich als Sprechstundenhilfe von Doktor XY vor. Sie wollten nur an den Untersuchungstermin erinnern – wegen des Viagra-Rezepts oder der fiesen Intimpilzerkrankung, suchen Sie sich was Hübsches aus.

6. Schwiegermutter-Alarm

Wenn es Ihrem Mann schon nicht peinlich ist, dass er Sie sitzengelassen hat – seiner Mutter gegenüber wird er heftig rumdrucksen oder erstmal schweigen. Also rufen Sie Ihre Schwiegermutter an. Erzählen Sie ihr, dass es ihrem Sohn miserabel geht, und schicken sie die besorgte Frau Mama zu den beiden Turteltauben. Am bestens abends, wenn ER mit seiner Neuen chillen möchte.

7. Falsche Ratschläge

Die Neue will alles richtig machen, um Ihrem Mann zu gefallen. Weil sie besser sein will als Sie, klar. Nehmen Sie Kontakt mit der Dame auf. Spielen Sie die besorgte Noch-Ehefrau und geben Sie Ihrer Nachfolgerin falsche Tipps: Alles, was Ihr Mann nicht mag, vom Essen bis zum TV-Programm. Das sorgt für Trouble in der Bude.

8. Kinder & more

Für Ihre Kinder ist die Trennung besonders heikel. Nie schlecht über den Ex reden! Aber Sie dürfen ihm jetzt Pflichten auferlegen, vor denen er sich immer gedrückt hat. Bringen Sie Ihre Kinder genau an dem Wochenende zu Ihrem Mann und seiner Neuen, wenn Sonntagmorgen um acht ein Hockeyturnier, Fußballspiel oder Ähnliches ansteht. Auch fest verabredete Playdates finden jetzt natürlich im neuen Domizil Ihres Mannes statt. Ganz schön heftig, wie zehn Kinder eine Wohnung verwüsten können. Hach, schön.

9. Krankenstation

Wer kennt das nicht? Kinder sind manchmal krank, und besonders schwierig gestalten sich Brechdurchfälle. Kommt es zu diesem Super-GAU, haben Sie plötzlich einen gaaanz wichtigen Termin. Die Kinder müssen bei Ihrem Mann übernachten. Wo sonst? Da kann er sich samt seiner Neuen wunderbar die Nacht um die Ohren schlagen. Traute Zweisamkeit? Heißer Sex? Fehlanzeige!

10. Showtime

Sie können etwas für Ihr angeknackstes Ego tun und gleichzeitig SEIN Ego schrumpfen lassen: Hören Sie sich im Freundeskreis um, ob es einen besonders gutaussehenden jungen Mann gibt, der zu allen Schandtaten bereit ist. Suchen Sie sich dann den perfekten Anlass: die Firmenfeier, die Party im Sportclub oder einfach das Stammrestaurant Ihres Mannes (der Kellner verrät Ihnen gern, wann ER einen Tisch bestellt hat). Jetzt heißt es Showtime. Denn Sie schweben am Arm des umwerfenden jungen Kavaliers herein. Ja, Sie, die angeblich nicht mehr gut genug ist!

Cover-Hoelle

Jetzt diesen Beitrag teilen